Skip to main content

Trockner – Weniger Arbeit, mehr Freizeit

Wer kennt es nicht? Man kommt von der Arbeit und möchte erst mal relaxen. Doch dann stellt man fest, dass es noch eine Ladung Wäsche gibt, die man aufzuhängen hat. Um diese nervige Arbeit zu vermeiden, gibt es eine tolle Erfindung: Der Trockner!

Die nächste Frage lautet nun: Welcher Trockner?

Aktuell besitzt beinahe jeder Haushalt so ein Gerät. Da die Nachfrage dementsprechend sehr hoch ist, ist auch ein breit gefächertes Angebot vorhanden. Um den Trockner zu finden, der mit deinen Interessen vollkommen übereinstimmt, werden wir dir bei der Suche helfen. Mit unserem Trockner Test versuchen wir dir so weit wie möglich unter die Arme zu greifen und deine Kaufentscheidung zu vereinfachen.

Um das für Dich perfekt passende Gerät unseres Tests zu finden, kannst du einfach den Produktfilter unserer Seite verwenden – klicke einfach hier!

Testsieger der verschiedenen Bauweisen

123
Bosch WTW86271 Unsere Empfehlung Beko DCU 7330 Bomann WT 5019
ModellBosch WTW86271Beko DCU 7330Testsieger Ablufttrockner: Bomann WT 5019
Preis

519,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

314,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

92.5%

86.25%

78.75%

Bewertung
EnergieeffizienzklasseA++BC
Energieverbrauch233 kWh/Jahr504 kWh/Jahr452 kWh/Jahr
Fassungsvermögen8 kg7 kg6 Kg
Programmdauer138 min116 min120 min
Lautstärke64 dB65 dB69 dB
Gewicht55 kg36 kg33 Kg
Preis

519,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

314,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*

Die verschiedenen Trockner-Typen

Um nun deinen zukünftigen Trockner zu finden, solltest du erst einmal genau über das Thema Bescheid wissen. In unserem Trockner Test werden wir dir zeigen, worauf du dringend achten musst.

Wir helfen dir dabei! Es ist wichtig, schon von Anfang an herauszufinden, welches Grundgerüst dir vorschwebt. Denn es gibt drei verschiedene Arten von Trocknern.

  • Wärmepumpentrockner
  • Kondenstrockner
  • Ablufttrockner

Damit du die richtige Wahl triffst, stellen wir dir im folgenden jede einzelne Bauweise kurz vor.

Wärmepumpentrockner

Angefangen wird in unserem Trockner Test mit dem trockner testWärmepumpentrockner, da dieses Modell am weitesten verbreitet ist. Allgemein kann man sagen, dass der Trockner mit Wärmepumpe der neuste und modernste Typ ist.

Es wird mit zwei inneren geschlossenen Kreisläufen gearbeitet, einem Luftkreislauf und einem Kältemittelkreislauf. Diese sorgen dafür, dass die Wäsche optimal getrocknet wird.

Wie man sich vorstellen kann, nimmt die warme Luft beim Trocknen die Feuchtigkeit der Wäsche auf. Die Frage ist nun, wohin mit der feuchten Warmluft? Die einfachste Lösung ist es, die Luft zu kondensieren und in einem Auffangbehälter zu sammeln. Damit man den Trockner auch noch weiterhin mit voller Motivation verwenden kann, sollte man den Behälter regelmäßig leeren.

Nun kommen wir zum großen Vorteil:

Mit dem Kauf eines Wärmepumpentrockners spart man bis zu 50 % Energiekosten, worauf wir in unserem Trockner Test besonders wert legen.

Kondenstrockner

trockner test

Als nächstes kommen wir zu den Kondenstrocknern, denn diese stehen direkt hinter den Wärmepumpentrocknern. Sie sind zwar weniger weit verbreitet, erfüllen aber doch voll und ganz ihren Zweck.

Wie bei einer Wärmepumpe wird die feuchte Luft kondensiert und das Kondenswasser in einem Behältnis aufgefangen. Es findet jedoch keine Abkühlung der Luft statt. Heißt, sie wird in den Raum geleitet. Wer es im Winter gern warm hat, kann einen Kondenstrockner sogar als Heizung benutzten.

Das Problem hierbei ist jedoch, dass sie sehr viel Energie verbrauchen. Doch diese Kosten werden durch den deutlich geringeren Anschaffungspreis ausgeglichen. In unserem Trockner Test versuchen wir ein Mittelmaß zu finden. Günstige Produkte mit geringem Energieverbrauch.

Ablufttrockner

trockner testDie Technologie der Ablufttrockner ist die älteste und somit nur noch wenig populär. Hergestellt werden diese nur vereinzelt bis gar nicht mehr.

Aufgrund dieser schlichten und einfachen Bauweise ist der Preis jedoch sehr gering, der Energiebedarf hingegen sehr hoch. Auch bei den Ablufttrocknern achten wir in unserem Trockner Test auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Wie bei den anderen Bauweisen wird die Wäsche durch warme Luft getrocknet. Diese nun feuchte Warmluft wird allerdings nicht kondensiert, sondern über einen Abluftschlauch nach draußen geleitet. Demnach wird ein Raum mit Fenstern benötigt. Am besten sollte das Fenster auf gleicher Höhe, besser noch niedriger liegen, sodass die Warmluft schneller nach draußen fließen kann. Kellerräume sind somit ungeeignet.

Waschtrockner

Abschließend kann man noch etwas zu den Waschtrocknern sagen, deren Beliebtheit in den letzten Jahren stetig angestiegen ist.

Waschtrockner sind eine Kombination aus Waschmaschine und Trockner. Man muss die dreckige Wäsche lediglich in die Trommel legen, kurz warten, um sie anschließend wieder sauber und trocken zu entnehmen.

Preis, Energiekosten, sowie Wartezeit sind bei einem Waschtrockner geringer, als bei zwei einzelnen Geräten.

Den Fokus legen wir in unserem Trockner Test allerdings nicht auf die Waschtrocker, sondern auf die vorher genannten Geräte.

Kaufratgeber – Welcher Trockner-Typ passt am besten zu dir?

Hast du es Satt, nach einem langen Arbeitstag auch noch die Wäsche aufzuhängen? Suchst du einen Trockner, der gleichzeitig günstig, leistungsstark und energieeffizient ist?

Dann bist du hier vollkommen richtig! In unserem Trockner Test stellen wir dir speziell ausgewählte und getestete Trockner vor, von denen du sicher sein kannst, dass sie sich lohnen.

Da du nun die einzelnen Bauweisen eines Trockners kennst, solltest du dich nun für die passende entscheiden. Im folgenden erklären wir dir in unserem Trockner Test, welche Kriterien für welchen Typ Trockner stehen. Je nachdem, mit welchen Punkten du am meisten übereinstimmst, solltest du dich entscheiden.

Wärmepumpentrockner

Pro

  • Energieeffizienz
  • Energie-/Stromverbraucht (50 % geringer)
  • Vielzahl an Programmen und Funktionen
  • Features
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Komfort
  • Räumliche Gegebenheiten irrelevant
  • Kein Abluftschlauch

Contra

  • Preis
  • Dauer des Trockenvorgangs
  • Kondenswasser

Kondenstrockner

Pro

  • Preis
  • Dauer des Trockenvorgangs
  • Programme und Funktionen
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Räumliche Gegebenheiten irrelevant
  • Erwärmung des Raums
  • Kein Abluftschlauch

Contra

  • Energieverbraucht/Stromverbrauch (50 % höher)
  • Wenig Features
  • Weniger modern
  • Kondenswasser

Ablufttrockner

Pro

  • Preis
  • Dauer des Trockenvorgangs
  • Kein Kondenswasser

Contra

  • Energieverbraucht/Stromverbrauch (50 % höher)
  • Abluftschlauch
  • Räumliche Gegebenheiten relevant
  • Veraltet
  • Standardprogramme
  • Wenig bis keine Features
  • Geringe Benutzerfreundlichkeit
  • Geringer Komfort

Auf was solltest du beim Kauf besonders achten?

Wir hoffen, dass du dich nun für die richtige Bauart entschieden hast. Als nächstes gilt es zu betrachten, welches Modell für dich in Frage kommt. Auch bei dieser Entscheidung werden wir dir mit unserem Trockner Test die optimalen Voraussetzungen bieten. Im folgenden erfährst du, auf welche Dinge du bei der Wahl deines Trockners am meisten achten solltest.

Verbrauch

Das wohl wichtigste Kriterium ist der Verbrauch. Deshalb spielt dieser in unserem Trockner Test auch die wichtigste Rolle.

Den Verbrauch sollte man auf eine lange Zeit betrachten. Vergleichen kann man das gut mit der Automobilindustrie. Wer kauft schon ein Auto mit einem hohen Verbrauch, wenn man es eine lange Zeit und häufig fahren möchte. Wir gehen davon aus, dass die Produkte unseres Trockner Tests lange halten.

Angegeben wird der Verbrauch auf zwei Arten:

1. Der jährliche Energieverbrauch

Diesen erkennst du an der Einheit kWh/Jahr oder kWh/annum. Der Wert errechnet sich aus 160 Standard-Trockenzyklen des Standard Baumwollprogramms. Er ist also nicht genau und kann variieren. Je nachdem, ob du den Trockner mehr oder weniger benutzt, fällt der Wert höher oder geringer aus.

2. Der Energieverbrauch pro Befüllung

Dieser Wert wird in kWh angegeben. Hierbei wird oftmals zwischen einer Teilbefüllung und einer vollständigen Befüllung unterschieden. Auch hierbei wird das Standard Baumwollprogramm verwendet. Je nachdem, welche Textilien du zu trocknen hast, kann auch dieser Wert variieren.

Natürlich wählen wir in unserem Trockner Test nur Produkte aus, die bei beiden Angeben gute Werte haben.

Ob ein Trockner einen guten oder schlechten Verbraucht hat, erkennst du an der Energieeffizienzklasse. Diese muss bei jedem Trockner angegeben werden. Trockner mit einem geringen Energieverbrauch haben eine Energieeffizienzklasse von mindestens A bis A+++. Alles darunter ist nicht wirklich vorteilhaft. Die Energieeffizienz kannst du am Energielabel ablesen.

In unserem Trockner Test achten wir vor allem auf den Verbraucht, da dieser für die Zukunft des Haushalts ausschlaggebend ist.

Programme, Funktionen & Features

Das zweitwichtigste Kriterium sind die Programme, Funktionen und Features. Hat ein Trockner davon genügend, strahlt er eine gewisse Professionalität aus.

In unserer Zeit haben die meisten Produkte eine Vielzahl an Trockenprogrammen und zusätzlichen Funktionen. Der normale Mensch wird allerdings nie alles verwenden können.

Doch damit du wirklich jeden Stoff trocknen kannst, empfehlen wir dir in unserem Trockner Test einen Trockner, der über mehr als genügend Programme verfügt.

Natürlich sollte ein gewisses Standardkontingent vorhanden sein. Folgende Programme sind folglich sehr wichtig und müssen vorhanden sein:

  • Schranktrocken
  • Bügeltrocken
  • Ein Zeit-Programm

Doch nicht jeder Stoff kann mit jedem Programm getrocknet werden. Deshalb sollte man zwischen einzelnen Stoffarten entscheiden können. Die wichtigsten hierbei sind:

  • Baumwolle (pflegeleicht und spezial)
  • Jeans
  • Hemden
  • Wolle

Natürlich gibt es noch eine viel größere Auswahl, als das hier genannte. Ein besonders guter Trockner hat noch zusätzliche Features wie Knitterschutz, schonen oder sensitiv.

Zum Losfahren einfach das Trockenprogramm, sowie alle gewünschten Funktionen auswählen. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, auf die das Gerät weiter verfahren kann.

Die modernen Geräte arbeiten mithilfe eines Messfühlers. Dieser misst den Feuchtigkeitsgehalt der Wäsche und lässt den Trockenvorgang erst dann beenden, wenn die Wäsche optimal getrocknet ist. Dabei spart man Zeit und Energie, im Endeffekt also Geld. Wäschetrockner mit einem solchen Sensor sammeln damit in unserem Trockner Test enorme Pluspunkte.

Die eher älteren Trockner arbeiten ausschließlich mithilfe eines Zeitprogramms. Ist dieses abgelaufen wird der Trockenvorgang beendet. Das Problem ist allerdings, dass es Wäsche gibt, die weniger schnell trocknet. So kann es beispielsweise vorkommen, dass die Wäsche noch etwas feucht ist.

Ein nützliches Feature ist das Signal. Ist die Wäsche vollständig getrocknet, sendet der Trockner einen Ton aus.

Da wir für die Zufriedenheit unserer Kunden stehen, ist es uns wichtig, nur Produkte auszuwählen, die qualitativ hochwertig sind. Dabei sind natürlich Programme und Funktionen von großer Wichtigkeit. In den Testberichten unseres Trockner Tests achten wir besonders auf diese Kriterien.

Benutzerfreundlichkeit und Komfort

Da die meisten Trockner sehr viele Funktionen haben, ist es wichtig, dass eine gewisse Benutzerfreundlichkeit vorhanden ist. Man sollte nicht lange grübeln müssen, wie man den Trockner denn nun benutzt. Auch sollte man nicht lange suchen müssen, um das gewünschte Programm einzustellen.

Es muss eine Grundübersicht vorhanden sein, die es dem Nutzer ermöglicht, sich schnell zurecht zu finden. Es sollte sich von selbst verstehen, dass man nicht noch zusätzlich in der Anleitung nachschlagen muss.

Auch auf dieses Kriterium achten wir in unserem Trockner Test besonders. Denn wir möchten nicht, dass du aufgrund einer unübersichtlichen Bedienoberfläche den Spaß am Gerät verlierst.

Fassungsvermögen

Auch auf das Fassungsvermögen sollte man achten. Wählt man das richtige aus, kann man auch hier Zeit, Energie und somit Geld sparen.

Du solltest darüber nachdenken, wie dein Waschverhalten ist. Wäschst du selten, aber dafür in großen Mengen? Oder wäschst du regelmäßig, dafür aber in kleinen Mengen? Für wie viele Personen wird gewaschen? Aus wie vielen unterschiedlichen Stoffen besteht deine Kleidung?

Du kannst dich natürlich auch an deiner Waschmaschine orientieren. Was in die Waschmaschine passt, sollte auch in den Trockner passen.

Das Fassungsvermögen wird natürlich in jedem Testbericht unseres Trockner Tests erwähnt. Zusätzlich kannst du dieses am Energielabel ablesen.

Preistrockner test

Wie jeder weiß, sind Trockner nicht die billigsten Geräte, weshalb der Preis oftmals auch eine Rolle spielt. Doch gerade hier sollte man nicht am falschen Ende sparen. Wer möchte denn schon gerne einen sehr billigen Trockner kaufen, der nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert?

In unserem Trockner Test nehmen wir selbstverständlich auch auf den Preis Rücksicht. Wir wählen nur Trockner aus, die eine sehr gute Leistung bringen, dafür aber nicht zu teuer sind.

Räumliche Gegebenheiten

Dieser Punkt spielt natürlich auch eine Rolle, wenn auch eine nicht zu große. Denn dabei geht es vor allem darum, dass du dir überlegst, ob du überhaupt einen Ort hast, an dem du deinen Trockner aufstellen kannst.

In den etwas älteren Wohnungen waren Trockner nicht vorgesehen. Es kann also sein, dass du überhaupt keinen Ort hast, um einen Trockner aufzustellen.

Da die räumlichen Gegebenheiten vor allem bei der Wahl der Bauweise eine große Rolle spielen, wird in unserem Trockner Test weniger auf Dinge wie Gewicht oder Maße geachtet, sondern eher auf die vorher genannten wichtigeren Kategorien.

Falls du auf die Idee kommen solltest, deinen Trockner auf eine Waschmaschine zu stellen, lies dir diesen Artikel durch.

Lautstärke

Auch die Lautstärke kann beim Trockner kaufen eine wichtige Rolle spielen, muss es aber nicht. Allgemein kann man sagen, dass die Lautstärke so hoch ist, dass aus trockner testnächster Nähe ein Gespräch gestört werden kann.

Deshalb werden solche Elektro-Großgeräte meist in einem Waschraum aufbewahrt. Hat man allerdings nicht die Möglichkeit für einen externen Waschraum, ist es sicherlich entspannter, wenn man sich einen vergleichsweise eher ruhigeres Produkt kauft.

Die maximale Lautstärke jedes Gerätes ist auf dem Energielabel zu finden. In unserem Test wird auf die Lautstärke allerdings eher wenig Rücksicht genommen, da nun mal die Qualität entscheidend sein sollte.

In unserem Trockner Test gehen wir nicht besonders stark auf den Lautstärkepegel ein, sondern achten eher auf die wichtigeren Faktoren, wie Verbrauch, Programme und Funktionen oder die Benutzerfreundlichkeit.

Energielabel – Was ist das?

Beim Kauf eines Trockners solltest du unbedingt auf das Energielabel achten. Jeder Trockner muss über ein Energielabel verfügen. Dort sind alle relevanten Informationen über das Produkt zusammengefasst. Man findet dort folgendes:

  • Name oder Marke des Herstellers
  • Modellbezeichnung
  • Energieeffizienzklasse des Geräts
  • Skala der Energieeffizienzklasse
  • Stromverbrauch
  • Gerätetyp
  • Programmdauer
  • Füllmenge
  • Maximale Geräuschentwicklung

trockner test

Die Trocknersymbole – Was ist zu beachten?

Da nicht jedes Kleidungsstück gleich ist, können auch nicht alle Klamotten gleich getrocknet werden. Es gibt sogar Kleidung, die überhaupt nicht getrocknet werden darf. Deshalb solltest du beim Trockner kaufen unbedingt auf die Trocknersymbole auf deiner Klamotten gucken.

Kannst du deine Wäsche überhaupt mithilfe eines solchen Gerätes trocknen? Natürlich spielt es in unserem Trockner Test eine Rolle, dich darauf hinzuweise, ob deine Kleidung überhaupt geeignet ist, getrocknet zu werden. Was genau die einzelnen Symbole spezifisch bedeuten werden wir dir genau erklären.

trockner test
trockner test
trockner test
trockner test

Dieses Symbol bedeutet, dass das Kleidungsstück grundsätzlich für das Trocknen geeignet ist.
Kleidungsstücke, die so gekennzeichnet sind, sind nicht für den Wäschetrockner geeignet. Die Kleidung könnte fasern oder einlaufen.
Dieses Symbol steht für empfindliche Materialien. Diese sind grundsätzlich nur in niedrigerer Temperatur zu trocknen, damit der Stoff geschont wird.
Dieses Symbol steht für unempfindliche Materialien. Diese können auch bei höheren Temperaturen getrocknet werden.

Trockner Test – Wo kaufen?

Hast du nun deinen Trockner gefunden, bleibt nur noch die Frage offen, wo du ihn denn letztendlich kaufst. In welchem Laden oder auf welcher Plattform kannst du dein Gerät am sichersten und am günstigsten erwerben?

Beispielsweise könntest du in den nahegelegenen Elektronikhandel gehen. Dort wirst du sehr wahrscheinlich gut beraten werden. Ob du deinen Trockner dort findest, ist die andere Frage. Denn selbst die größten Elektronikgeschäfte haben nicht immer alles vor Ort.

Kaufst du ihn jedoch im Internet, bei unserem Trockner Test, dann kannst du dir sicher sein, dass du ihn findest. Der große Vorteil beim Kauf im Internet ist auch noch der Preis. Denn dieser ist wesentlich geringer als im Elektronikgeschäft.

Die einzig richtige und auch sicherste Lösung ist also: Amazon.

Auf Amazon ist wirklich jeder Trockner, den es aktuell auf dem Markt gibt, vorhanden. Auch in unserem Trockner Test verwenden wir ausschließlich Produkte, die man auf Amazon erwerben kann.

Amazon bietet nicht nur eine große Auswahl und günstige Preise, sondern glänzt auch noch mit geringen bis gar keinen Lieferkosten.

Möchtest du deinen qualitativ hochwertigen Trockner auf einer wirklich seriösen und zuverlässigen Website kaufen, dann ist Amazon die perfekt Wahl.

Die Frage nach den Marken

Wie bei den meisten Produkten sorgt die Wirtschaft dafür, dass es keine Monopolbildung gibt. So ist es trockner testauch bei den Trocknern. Es gibt viele Marken, die qualitativ hochwertige Trockner anbieten, aber auch viele deren Trockner weniger leistungsstark sind.

In unserem Trockner Test wählen wir natürlich ausschließlich Marken aus, die professionelle Trockner herstellen und sich in der Vergangenheit auch schon bewährt haben.

Um dir die Marken anzugucken, kannst du gerne unseren Produktfilter verwenden.

Da es allein schon in der Bauweise der einzelnen Trockner Unterschiede gibt, wird jeder einzelne Typ natürlich von anderen Marken unterschiedlich leistungsstark hergestellt. Folgende Firmen bauen vor allem hochwertige Wärmepumpentrockner:

  • Bosch
  • Siemens
  • Beko

Selbstverständlich bilden sich die Testsieger unseres Trockner Tests auch aus diesen Marken.

Sehr gute Kondenstrockner werden gebaut von:

  • Siemens
  • Beko
  • Gorenje
  • AEG
  • Miele

Der Testsieger unseres Trockner Tests ist von Beko.

Diese Firmen bauen Ablufttrockner, die immer noch verkauft und verwendet werden:

  • Siemens
  • Bosch
  • AEG

Man kann also sagen, dass vor allem Siemens, Bosch und Beko den Markt der Trockner anführen. Das bedeutet aber nicht, dass es keine anderen Trockner gibt, die die eine ähnliche oder sogar bessere Leistung bieten.

Wir hoffen, wir konnten mit unserem Trockner Test deine Kaufentscheidung weitgehend vereinfachen. Hast du dich noch nicht entschieden, solltest du dir die Testberichte unserer Testsieger angucken.