Skip to main content

Trockner reinigen

Um den Energieverbrauch, sowie die Dauer eines Trockenprogramms möglichst gering zu halten, muss man seinen Trockner regelmäßig reinigen. Wir zeigen dir, an welchen Stellen, mit was und wie regelmäßig du deinen Trockner reinigen solltest.

Flusensieb

Eine der wichtigsten Objekte beim Trockner reinigen ist das Flusensieb. Während des Trocknungsvorgangs lösen sich immer wieder kleine Gewebeteile von den Textilien und lagern sich im Flusensieb ab. Das Flusensieb ist meistens in der Innenseite der Tür oder in der Nähe der Tür eingebaut. Es sollte leicht zu entnehmen und säubern sein. Dazu einfach eine Bürste, einen Lappen/Tuch oder sogar die Hände benutzen und die Flusen entfernen. Wichtig ist, dass man das Tuch, die Bürste oder die Hände mit nassem Wasser befeuchtet, da diese daran besser hängenbleiben.

trockner reinigenIst man mit der Reinigung des Flusensiebs fertig, sollte man unbedingt noch den Bereich unterhalb des Siebs reinigen. Denn dort lagern sich auch viele Flusen ab. Ist dies geschehen, einfach das Sieb wieder befestigen und die Flusen werden nicht mehr während des Trocknens durch den Trockner gewirbelt. Damit ist der wichtigste Teil beim Trockner reinigen vollbracht. Dies sollte maximal fünf Minuten dauern.

Die modernsten Trockner, wie unser Testsieger Bosch WTW86271, verfügen über ein sogenanntes „SelfCleaning-System„, mit  dem sie ihre Filter und Siebe selbstständig säubern und instand halten.

Wassertank

Das zweitwichtigste Objekt ist der Wassertank. Dieser wird durch die der Wäsche entzogene Feuchtigkeit gefüllt. Am besten ist es, diesen nach jedem Trocknen zu entleeren. Damit verhindert man, dass ein Trockenprogramm sich vorzeitig beendet, weil der Tank voll ist.

Der Wassertank ist meistens oben links auf der Vorderseite eingebaut. Dieser sollte auch leicht zu entnehmen sein. Einfach das Wasser in einen Abguss abgießen und den leeren Tank dem Trockner wieder hinzufügen.

Abluftschlauch

Die Reinigung des Abluftschlauchs betrifft nur die Ablufttrockner. Diesen sollte man mithilfe von warmen Wasser alle drei Monate von Ablagerungen befreien.

Wärmetauscher

Bei Kondenstrocknern ist es wichtig, den Wärmetauscher zu reinigen. Diesen sollte man auch jedes viertel Jahr einmal säubern. Am besten ist dafür ein angefeuchteter Schwamm oder ein Tuch geeignet. Danach muss man ihn noch einmal gründlich abtrocknen.

Feuchtigkeitssensoren

Die Feuchtigkeitssensoren sind für die Bestimmung der Dauer des Trockenprogramms da. Sie messen Trockner reinigendie Feuchtigkeit und berechnen daraus die übrig bleibende Trockenzeit. Sind diese mit Kalkablagerungen verdreckt, so kann das Messgerät falsche Angaben liefern. Der Trockner trocknet nicht mehr richtig. Allerdings haben nicht alle Trockner Feuchtigkeitssensoren, sondern nur die modernsten. Bei Wärmepumpentrocknern kann man davon ausgehen, bei Kondenstrocknern ist dies gemischt.

Die Feuchtigkeitssensoren befinden sich meist an den Trommelrippen. Am einfachsten sind diese mit Essig oder speziellen Kalklösern zu reinigen. Dafür einfach ein darin getränktes Tuch nehmen, über die Sensoren wischen und danach wieder abtrocknen.

Gehäuse

Beim Trockner reinigen des Gehäuses reicht in den meisten Fällen ein einfaches angefeuchtetes Tuch, mit dem du über den Staubfilm wischst.

Trockner reinigen – Wie oft?

Wenn man nun einen Trockner benutzt und diesen Trockner reinigen möchte, sollte man wissen, wie oft pro Jahr oder ab des wievielten Trockenzyklus‘ man welche Objekte am Trockner reinigen soll. Dies hängt natürlich davon ab, wie regelmäßig man den Trockner benutzt und wie voll dieser dann wird. Allgemein kann man folgendes zum Trockner reinigen sagen.

  • Flusensieb: Optimal nach jedem Trocknen, maximal nach zwei Trockenvorgängen
  • Wassertank: Nach jedem Trocknen
  • Abluftschlauch: Alle drei Monate
  • Wärmetauscher: Alle drei Monate
  • Feuchtigkeitssensoren: Selbstständiges Überprüfen, ansonsten zwei Mal im Jahr
  • Gehäuse: Nach selbstständigem Ermessen

Wer zusätzlich zum Trockner reinigen Interesse an einem Trockner hat, kann sich unsere TOP 3 Testsieger der einzelnen Bauweisen von Trocknern genau ansehen und sich in unserem umfangreichen Testberichten sehr ausführlich über die einzelnen Produkte informieren.

123
Bosch WTW86271 Unsere Empfehlung Beko DCU 7330 Bomann WT 5019
ModellBosch WTW86271Beko DCU 7330Testsieger Ablufttrockner: Bomann WT 5019
Preis

504,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

329,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

92.5%

86.25%

78.75%

Bewertung
EnergieeffizienzklasseA++BC
Energieverbrauch233 kWh/Jahr504 kWh/Jahr452 kWh/Jahr
Fassungsvermögen8 kg7 kg6 Kg
Programmdauer138 min116 min120 min
Lautstärke64 dB65 dB69 dB
Gewicht55 kg36 kg33 Kg
Preis

504,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

329,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*